Limousinenservice Regensburg

Transferfahrten von und nach Regensburg

Willkommen bei Limousinenservice 24 - ihrem professionellen Limousinenservice für Regensburg.

Ob geschäftlicher oder privater Anlass, wir bieten den entsprechenden Rahmen beim Thema Chauffeur- und Limousinenservice in Regensburg.

Unser Angebot umfasst alle Bereiche der luxuriösen Personenbeförderung, angefangen vom Flughafentransfer zwischen Regensburg und dem Flughafen München, bis hin zur standesgemäßen Hochzeitslimousine für den schönsten Tag ihres Lebens.

Unsere ortskundigen und mehrsprachigen Chauffeure verfügen über hervorragende Umgangsformen und bringen ihre Fahrgäste sicher und bequem an jedes gewünschte Ziel.

Alle bei uns buchbaren Limousinen und Busse stehen selbstverständlich auch in Regensburg zur Verfügung. Überzeugen sie sich noch heute von unserem exklusiven Limousinen- und Chauffeurservice in Regensburg. Gerne erstellen wir ihnen hierfür ein kostenfreies Angebot.

Wissenswertes über Regensburg

Entdecken Sie Regensburg (lat. früher Castra Regina) stilgerecht per Limousinenservice. Seit dem 13. Juli 2006 gehört die Regensburger Altstadt übrigens zum UNESCO-Welterbe.

Schon Goethe zeigte sich begeistert und schrieb 1786: "Regensburg liegt gar schön, dieses Gegend musste eine Stadt herlocken." Die Domstadt Regensburg ist das "mittelalterliche Wunder Deutschlands".

Gegenwärtig hat die Stadt 131.000 Einwohner und steht damit nach München, Nürnberg, Augsburg und Würzburg an fünfter Stelle unter den Großstädten des Freistaates Bayern. Der historische Stadtkern Regensburgs selbst ist praktisch vollständig erhalten. Nach Schätzungen verfügt die Stadt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa.

Sehenswürdigkeiten in Regensburg

In Regensburg gibt es eine Vielzahl historischer Kirchen und mehrere (teils ehemalige) Klöster. Der berühmte Dom St. Peter ist unbestritten das Hauptwerk der Gotik in Bayern und ist zudem die Heimat des traditionsreichen Domchores, der Regensburger Domspatzen. Domkapellmeister und Leiter der Domspatzen ist seit 1994 Roland Büchner. Das Bauwerk gilt als das bedeutendste der süddeutschen Gotik. Die dem heiligen St. Petrus geweihte dreischiffige Pfeilerbasilika steht auf einem hohen Terrassensockel, der rings um die Kirche verläuft. Der schöngewölbte, lichte Innenraum erinnert in den harmonischen Verhältnissen seiner Gliederung an das berühmte Straßburger Münster.

Eine weitere sehenswerte Besonderheit Regensburgs ist die Steinerne Brücke mit dem Brücktor, welche als ein vielbewundertes Meisterwerk hochmittelalterlicher Ingenieurkunst von 1135 bis 1146 gebaut wurde. Sie war unter anderem Vorbild für die Prager Karlsbrücke. Das im Wesentlichen unveränderte Bauwerk ist ein Symbol der damaligen Machtstellung der Stadt als Handelsmetropole Süddeutschlands und gilt als älteste Brücke Deutschlands, die ganz aus Stein erbaut ist und auch heute noch genutzt wird. Die Steinerne Brücke ist neben dem Regensburger Dom das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt Regensburg und gilt als ein Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst. 2007 wurde sie für die Auszeichnung als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland nominiert.

Die Stadt bietet selbstverständlich auch ein vielfältiges kulturelles Programm. Dazu zählt das vollständig ausgestattete Drei-Sparten-Theater, welches ein vielfältiges Programm von Oper, Operette, Musical, Schauspiel und Ballett bietet. Die Theatertradition in Regensburg reicht sogar über 350 Jahre zurück. Schon in Reichstagszeiten bestand ein "Ball- und Komödienhaus" in der Tradition der Wiener Hofoper. Unter den regelmäßig widerkehrenden Musikveranstaltungen sind die "Tage alter Musik" (Pfingsten) die "Bachwoche" (Juni) und die Thurn-und-Taxis-Schloßfestspiele (Juli) besonders hervorzuheben.