Limousinenservice Augsburg

Ihre Concierges auf vier Rädern

limousinenservice münchen

Willkommen bei Limousinenservice 24 - ihrem professionellen Limousinenservice für die kreisfreie Großstadt Augsburg.

Ob geschäftlicher oder privater Anlass, wir bieten den entsprechenden Rahmen beim Thema Chauffeur- und Limousinenservice in Augsburg.

Unser Angebot umfasst alle Bereiche der luxuriösen Personenbeförderung, angefangen vom Flughafentransfer zwischen Augsburg und dem Flughafen München, bis hin zur standesgemäßen Hochzeitslimousine für den schönsten Tag in ihrem Leben.

Unsere ortskundigen und mehrsprachigen Chauffeure verfügen über hervorragende Umgangsformen und bringen ihre Fahrgäste sicher und bequem an jedes gewünschte Ziel.

Alle bei uns buchbaren Limousinen und Busse stehen selbstverständlich auch in Augbsurg zur Verfügung. Überzeugen sie sich noch heute von unserem exklusiven Limousinen- und Chauffeurservice in Augsburg. Gerne erstellen wir ihnen hierfür ein kostenfreies Angebot.

Wissenswertes über Augsburg

Die Universitätsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks Schwaben und des Landratsamtes Augsburg. 1906 wurde Augsburg zur Großstadt und ist heute mit über 264.000 Einwohnern nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt in Bayern.

Nach dem endgültigen Niedergang der Zunftherrschaft im Jahre 1547 entwickelte sich Augsburg vom Beginn der Neuzeit bis zum Ende der Renaissance zu einem der bedeutendsten Handels- und Wirtschaftszentren der Welt, was vor allem auf den Einfluss der Kaufmannsfamilien Fugger und Welser zurückgeht.

Obwohl Augsburg seit jeher eine lange Tradition als Messestadt besitzt, wurde das heutige Gelände der Messe 1988 eröffnet. Die wichtigsten Augsburger Messen sind die Augsburger Frühjahrsausstellung, die Americana (Internationale Ausstellung für Reitsport und Westernkultur), die GrindTec (Internationale Fachmesse für Schleiftechnik), die Interlift (Internationale Fachmesse für Aufzugtechnik) und die Intersana (Internationale Gesundheitsmesse). Als wichtiger Kongress ist die Konferenz Mobile Commerce Technologien und Anwendungen (MCTA) zu nennen.

Sehenswürdigkeiten in Augsburg

Augsburg war in seiner Geschichte immer wieder ein kulturelles Zentrum und besitzt noch heute in verschiedenen Bereichen eine überregionale Bedeutung für Kunst und Kultur. Im Mittelalter entstanden vor allem Sakralbauten, deren bedeutendste der Dom Unsere Liebe Frau und die Basilika St. Ulrich und Afra sind, die das Stadtbild auch heute noch entscheidend prägen.

Ihren absoluten Höhepunkt erlebte Augsburg zur Zeit der Renaissance, als hier Künstler wie Hans Holbein der Ältere oder Hans Burgkmair der Ältere wirkten und die Stadt zu einem der bedeutendsten kulturellen Zentren in Mitteleuropa werden ließen.

In dieser Zeit entstanden einige der wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die nicht zuletzt durch die reichen Kaufmannsfamilien der Fugger und Welser finanziert wurden: Elias Holl erbaute das Rathaus, das als bedeutendster profaner Renaissancebau nördlich der Alpen gilt und über den Prachtbrunnen (Augustusbrunnen, Herkulesbrunnen und Merkurbrunnen) thront.

Mit der Fuggerei entstand außerdem die älteste noch heute genutzte Sozialsiedlung der Welt. Doch auch spätere Epochen haben in Augsburg ihre Spuren hinterlassen.

Vor allem der Rokokostil, der auch Augsburger Geschmack genannt wurde, hat der Stadt seinen Stempel aufgedrückt: Aus dieser Zeit stammen unter anderem die Bischöfliche Residenz und das Schaezlerpalais.